Das Angebot des "Teilstationären Wohnen bei Klaecks" richtet sich an junge Erwachsene zwischen 21 und 39 Jahren, die sogenannte besondere soziale Schwierigkeiten aufweisen.

Dazu gehören beispielsweise Haftentlassene, die in unsichere Lebensverhältnisse entlassen werden, aber auch junge Menschen, die durch ganz unterschiedliche und durchaus vielfältige Problemlagen obdachlos geworden sind oder von Obdachlosigkeit bedroht sind.

Nicht aufnehmen können wir dagegen Personen, die ein akutes psychiatrisches Krankheitsbild zeigen oder deren psychosozialen Defizite so schwerwiegend sind, dass eine teilstationäre Unterbringung nicht ausreicht.